Link verschicken   Drucken
 

Historie

Am 26. Juli 1946 gründeten die Viehkaufleute der US-Zone Württemberg eine Arbeitsgemeinschaft.

 

Gründung

 

26. Juli 1946 „Arbeitsgemeinschaft württembergischer Viehkaufleute e.V.

 

Sitz in Stuttgart (Viehhof / Börsengelände)

1. Vorstand: Eugen Schöffel aus Geislingen – Steige

2. Vorstand: Paul Häffner aus Stuttgart-Feuerbach

 

Veränderungen

 

23. Juli 1952 „Landesverband württembergisch-badische Viehkaufleute e.V.

 

1. Geschäftsstelle für Württemberg, Sitz in Stuttgart (Viehhof/Börsengelände)

2. Geschäftsstelle für Baden, Sitz in Karlsruhe (Viehhof/Agentenhaus)

 

26. März 1953 „Viehhandelsverband Württemberg-Hohenzollern e.V.

 

Sitz in Stuttgart

1.Vorsitzender: Karl Kazmeier, Stuttgart

2.Vorsitzender: Benedikt Huchler, Biberach / Riss

 

23. Juni 1967 „Vieh- und Fleischhandelsverband Württemberg-Hohenzollern e.V.

 

Sitz in Stuttgart

1.Vorsitzender: Otto Haug, Stuttgart

2.Vorsitzender: Alfred Braig, Biberach


Verschmelzung der Vieh- und Fleischhandelsverbände Baden und Württemberg-Hohenzollern

 

06. September 2015 „Vieh- und Fleischhandelsverband Baden-Württemberg e.V.

 

Sitz in Stuttgart

1.Vorsitzender: Maximilian Eckert, Emmendingen

2.Vorsitzender: Andreas Hauger, Bad Dürrheim-Sunthausen

2.Vorsitzender: Wolfgang Blohorn, Ulm